SEO’s aufgepasst: Contentbär läuft!

Ein Wettbewerb mischt derzeit die SEO-Szene in Deutschland auf. Contentbär lautet das fiktive SEO Contest Keyword lautet das Keyword zu dem die SEO Contest Teilnehmer ihre digitalen Inhalte bei Google auf die ersten Plätze bekommen möchten. Insgesamt 5 Wochen haben die SEO Experten Zeit, um zum Stichtag am 22.6 das Ziel zu erreichen.

Warum Contentbär und nicht Content-Bär?

Bei einem SEO Contest wie diesem ist es wichtig einen Begriff (Keyword) zu verwenden, welcher noch nicht im digitalen Kosmos von Google existiert. Nur dann ist sichergestellt, dass es keine Inhalte gab, noch bevor der Wettbewerb gestartet ist. First Content ist nämlich einer der Rankingfaktoren von Google.
Hätten die Veranstalter von SEO-Vergleich.de sich für Content-Bär entschieden, hätte es bereits zu Beginn des Wettbewerbs einige Suchergebnisse in Google gegeben. Zum Beispiel von SEO Freelancern, die mit ihem Laptop vom Wald aus Websites optimieren oder ähnliches.

Contentbär Gewinnstrategie
Contenbär Contest How tos scheint es auch zu geben

Was macht das Keyword „Contentbär“ so besonders?

Eigentlich nichts. Schließlich ist es ein rein fiktives Wort, das es so im deutschen Sprachgebrauch nicht gibt. Aber denken wir doch mal über reinen Textinhalt auf Websites hinaus. Da gibt es ja auch Videos, Produkte, PDFs, News und Bilder mit denen man in Google ganz vorne auf den Suchergebnisseiten gelistet werden kann. Gerade in Bezug auf Bilder ist es daher auch sehr spannend zu beobachten, was sich die Experten alles einfallen lassen. Hier ein Beispiel:

Contentbär Herbärt von BOMT
Das Original von BOMT.io ins Leben gerufene Contentbär Bild.

Warum wir beim SEO Contest nicht mitmachen

Schuster bleib bei deinen Leisten

Genau das haben wir auch vor. Wir überlassen das Feld den Experten und jenen die etwas zum Thema Suchmaschinenoptimierung lernen möchten. Denn gerade dann eignet sich der Wettbewerb hervorragend. Als Teilnehmer würde ich zumindest folgenden SEO Prozess anwenden:

  1. Analyse – Kenne den Markt und deine Wettbewerber in Google
  2. Umsetzung – Setze deine SEO Maßnahmen um. Egal ob mit der Website, Video oder als Bild
  3. Tracking – Beobachte die Veränderungen der Rankings in Online Marketing Tools um weitere SEO Maßnahmen zu definieren mit denen du die Rankings verbessern kannst
  4. Analyse
  5. usw.

Das Ganze ist ein Kreislauf und kann während dem Contentbär Contest hervorragend umgesetzt werden. Wir sind gespannt auf die Ergebnisse am 22.6!